Image
Bei der Verbandsgemeinde Trier-Land ist im Fachbereich 2 „Finanzen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) im Aufgabenbereich "Förderungen"

zu besetzen.

Aufgabenbereich:

Förderungen (Stellenanteil: 75%)

- Betreuung und Verwaltung von Förderungen externer Fördermittelgeber, hierzu gehören insbesondere folgende Aufgaben:

  • Ansprechpartner für Fördermittelgeber
  • Unterstützung bei der Beantragung der Fördermittel durch die Verbands- oder Ortsgemeinden, inkl. Änderungen und Laufzeitverlängerungen
  • Mitarbeit bei der Überwachung der Erfüllung der Förderauflagen
  • fortlaufende Abstimmung der einzelnen Förderungen mit den Fachbereichen
  • Abruf der Fördermittel
  • Erstellung der Schlussverwendungsnachweise in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Fachbereich

- Als eigener Fördermittelgeber:

  • Beratung und Unterstützung von Vereinen in der VG Trier-Land bei der Antragstellung
  • Antragsbearbeitung inkl. Bewilligung

- Fördermittelakquise für konkrete Vorhaben der Verbands- oder Ortsgemeinden


Mitarbeit in der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) LEADER Moselfranken (Stellenanteil: 25 %)

  • Beratung von Projektträgern und Unterstützung bei der Akquise von Fördermöglichkeiten zur Entwicklung des ländlichen Raumes
  • Aktive Projektentwicklung und -begleitung
  • Koordination und Vernetzung von Akteuren und Projekten
  • Vor- und Nachbereitung von Auswahl- und Steuerungssitzungen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Monitoring und Evaluierung des Entwicklungsprozesses im Zusammenhang mit der Umsetzung der LILE-Aufgabe

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst oder die Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt in der Laufbahn Verwaltung und Finanzen
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich der öffentlichen Kommunalverwaltung
  • augeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • einen sichereren Umgang mit den IT-Anwendungen
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • einen attraktiven und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einer modernen Verwaltung verbunden mit der Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung
  • ein Beschäftigungsverhältnis nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst mit Entgelt bis zur Entgeltgruppe 9b TVöD einschließlich Jahressonderzahlung, leistungsorientierter Einmalzahlung und betrieblich finanzierter Altersversorgung
  • im bestehenden Beamtenverhältnis eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A9 LBesG
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement


Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine weitere Erhöhung des Frauenanteils an und sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Online-Bewerbung